Rat & Tat
Home » Zubehör » Ofenhandschuhe im Vergleich: Genießen Sie mehr Sicherheit in der Küche

Ofenhandschuhe im Vergleich: Genießen Sie mehr Sicherheit in der Küche

Neben Schnittverletzungen zählen Verbrennungen mit zu den häufigsten Unfallursachen in der Küche. Dies liegt daran, dass Backbleche, Bräter, Auflaufformen, Pfannen und Töpfe zum Teil sehr heiß werden. Doch Brandwunden und unschöne Narben an den Händen müssen nicht sein. Zum Schutz vor Verletzungen gibt es Topfhandschuhe, welche eine durchdachte Kombination aus Topflappen und Handschuh sind. Mit diesen lassen sich kochend heiße Gegenstände ohne Gefahr anfassen als auch ganz leicht transportieren. Im Unterschied zu Topflappen schützen die Backhandschuhe auch die Rückseite der Hände sowie das Handgelenk.

Eine Auswahl der besten Backofenhandschuhe (Zusammengestellt nach Kaufempfehlung von Amazon Kunden):

  • Ofenhandschuhe im Vergleich: Genießen Sie mehr Sicherheit in der Küche Aicok Ofenhandschuhe... 12,99 EUR
  • Ofenhandschuhe im Vergleich: Genießen Sie mehr Sicherheit in der Küche Leesentec Hitzerbest... 13,99 EUR
  • Ofenhandschuhe im Vergleich: Genießen Sie mehr Sicherheit in der Küche HARK Kamin Ofen Hand... 12,90 EUR
  • Ofenhandschuhe im Vergleich: Genießen Sie mehr Sicherheit in der Küche NOSIVA Ofenhandschuh... 10,85 EUR
  • Ofenhandschuhe im Vergleich: Genießen Sie mehr Sicherheit in der Küche Leesentec Bilayer Hi... 12,99 EUR
  • Ofenhandschuhe im Vergleich: Genießen Sie mehr Sicherheit in der Küche Topflappen Silikon, ... 9,99 EUR
  • Feuerfeste Topfhandschuhe im Einsatz

    Der Backofenhandschuh dient dem Arbeitsschutz in der Küche. Mithilfe des Handschuhs können Topfgriffe und Pfannenstiele jederzeit bedenkenlos angefasst werden. Des Weiteren ist auch beim Einschieben der Auflaufform in den Backofen ein exzellenter Schutz geboten, sodass die erwärmten Seitenwände des Ofens keine Gefahrenquelle darstellen. Von Vorteil sind die Backofenhandschuhe auch beim Grillen. Selbst in unmittelbarer Nähe der heißen Kohlen besteht für die Finger niemals Gefahr, da diese extrem hitzebeständig sind. Tests haben gezeigt, dass viele Modelle mit Temperaturen bis zu 300 °C mühelos fertig werden. So können Sie stets sicher Ihrer Koch- und Grillleidenschaft nachgehen.

    Des Weiteren eignen sich die Handschuhe für nachfolgende Einsatzgebiete:

    • Abgießen von warmen Kochflüssigkeiten
    • Saucieren von Fett
    • Servieren von angewärmten Tellern

    Hitzebeständige Handschuhe: Die Varianten im Überblick

    Damit Sie mit Ihrem Hitzeschutzhandschuh in jeder Küchensituation den Überblick bewahren, gibt es diese in folgenden Ausführungen:

    • Fausthandschuh (Fäustling)
    • Fingerhandschuh
    Hinweis: Egal, welche Variante Sie bevorzugen, im Bewertungsvergleich eigneten sich die meisten Modelle sowohl für Links- als auch Rechtshänder.

    Der Fausthandschuh: Ein klassischer Hitzeschutz

    Bei dieser Variante werden alle Finger ausgenommen des Daumens von einer gemeinsamen Schutzschicht umschlossen. Dies hat den Vorteil, dass die Handschuhe sehr leicht zu handhaben sind. So können Sie auch im Ernstfall schnell einmal eingreifen, bevor das Nudelwasser überkocht oder das Fett in der Pfanne zu heiß wird. Des Weiteren ist der Wärmeschutz für die einzelnen Finger durch das größere Luftvolumen im Handschuh besonders hoch.

    Tipp von Backofen-Test.net: Eine besonders durchdachte Konstruktion ist der Fausthandschuh mit einem komfortablen Fingerling für den Zeigefinger. Im Küchentest überzeugte diese Variante vor allem durch eine minimale Einschränkung beim Kochen.

    Der Fingerhandschuh: Uneingeschränkt arbeiten

    Solch feuerfeste Handschuhe bieten jedem Finger ein separates Futteral. Folglich müssen Sie sich beim Hantieren in der Küche nicht einschränken und können selbst mit Topfhandschuhen sehr exakt arbeiten. Ideal ist dies vor allem wenn Sie kleine oder feine Dinge, wie beispielsweise Zangen oder Spieße beim Grillen greifen möchten. Natürlich ist die Innenseite der Ofenhandschuhe zusätzlich isoliert, sodass Sie auch hier einen erstklassigen Hitzeschutz genießen.

    Empfehlung: Achten Sie beim Kauf unbedingt auf ein verlängertes Bündchen, damit auch der Unterarm vor Verbrennungen geschützt ist.

    Das Material der Hitzeschutzhandschuhe: Ein wichtiger Aspekt

    Waren einst Handschuhe aus Baumwolle besonders beliebt, erfreuen sich nunmehr moderne Silikon Handschuhe immer größerer Beliebtheit. Silikon, ein äußerst flexibles Kunststoffgemisch, ist extrem robust, reißfest und hitzebeständig. Zeitgleich schmiegen sich die Backofenhandschuhe besonders gut an die Hand an, wodurch die Arbeit in der Küche zusätzlich erleichtert wird. Doch auch Modelle aus Baumwolle werden immer hitzebeständiger. Thermische Baumwollgemische mit zweckmäßigem Silikongriff erlauben ein abwechslungsreiches Arbeiten in der Küche.

    Gibt es Testergebnisse der Stiftung Warentest oder Ökotest?

    Bisher gibt es noch keine Ofenhandschuhe Test's dieser Verbraucherportale.

    Darauf sollten Sie beim Kauf achten

    Zwar ist die Auswahl an hitzebeständigen Backhandschuhen riesig, dennoch zeigten Vergleichstests immer wieder, dass nicht alle Modelle für den unmittelbaren Einsatz am Herd, Backofen oder Grill geeignet sind. Daher sollten Sie bei der Wahl Ihrer Topfhandschuhe keine Kompromisse eingehen. Einmalig in ein Paar gute Handschuhe investiert, können Sie diese über Jahre hinweg benutzen. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, haben wir die einzelnen Modelle einem Produktcheck in der Küche unterzogen. Hierbei beurteilten wir nicht nur Material und Verarbeitung, sondern ebenso die Wärmeisolation und den Bedienkomfort. So finden auch Sie ganz bestimmt hitzebeständige Handschuhe, die Ihren Anforderungen gewachsen sind.

    Ebenfalls interessant

    Gewürzaufbewahrungen im Vergleich: Beste Zutaten immer Griffbereit

    Als aromatisches Naturprodukt zeichnen sich Gewürze in der Regel durch eine lange Haltbarkeit aus. Allerdings …

    Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Infos / Impressum

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close